Uso de cookies

Esta página web utiliza cookies. Si continúa navegando, consideramos que acepta su uso. Aquí puede encontrar más detalles.

2012-05-11 08.06.23.jpg

MEWA Kundenreportage

Effepi schätzt die professionelle, vertrauensvolle Zusammenarbeit

Verlässlicher MEWA Service – ein zentraler Baustein im Hygienekonzept von Effepi

  • 100% Zufriedenheit

    „MEWA stellt wirklich alle zufrieden – die Zertifizierungsstellen, mich als Unternehmer und meine Mitarbeiter.“

  • Hygienezertifikat vorhanden

    „Für uns war das ein wichtiger Zusatzwert und eine Garantie für eine gute, vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit.“

  • Speziell für die Lebensmittelproduktion entwickelte Arbeitskleidung

    MEWA Euroclean entspricht der deutschen Norm DIN 10524 „Arbeitsbekleidung in Lebensmittelbetrieben“, erfüllt aktuelle EU- sowie HACCP-Richtlinien.

  • Kleidung wird gemäß IFS- und BRC-Anforderungen gepflegt

    Alle Voraussetzungen an hygienisch einwandfreie Kleidung werden erfüllt.

  • Flexibler Kundenservice

    „Wenn die Zahl unserer Mitarbeiter sich ändert, z. B. bei Auftragsspitzen, dann passt MEWA die Ausstattung an. MEWA ist sehr flexibel.“

Infos zum Unternehmen:

1992 wurde das Unternehmen Effepi S.r.l. mit Sitz in Settime d’Asti gegründet. Effepi produzierte anfangs ausschließlich Speiseeis, entschloss sich aber 2006, das Produktsortiment um Konditorwaren für die Gastronomie sowie den Groß- und Einzelhandel zu erweitern. Heute bietet das Unternehmen europaweit Eiscreme in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Portionsgrößen, Torten und Gebäck sowie Profiteroles und Parfait an. Effepi erfüllt nationale und internationale Hygienerichtlinien mit einem nach HACCP zertifizierten Hygienemanagement.

Handwerkliche Ausrichtung, professionelle Kompetenz und unternehmerischer Weitblick zeichnen das Piemonteser Unternehmen Effepi S.r.l. aus, das 1992 mit dem Angebot von Premium-Speiseeis im B-to-B-Bereich an den Start ging. Nach nur wenigen Jahren gehörten bereits Cafés und Restaurants zu den Stammkunden bis hin zur Expansion auf internationaler Ebene. Die Ausweitung von Angebot und Absatzmärkten brachte jedoch auch neue Auflagen mit sich, wie die Anforderungen des International Food Standard (IFS) und British Retail Consortium (BRC). „Wir arbeiten mit Vertriebspartnern in Großbritannien, Deutschland und Österreich zusammen“, erklärt Inhaber Roberto Cumino. „Dafür müssen wir nach IFS und BRC zertifiziert sein. Mit diesen beiden Zertifikaten weisen wir nach, dass wir die Sicherheitsvorschriften über die gesamte Produktionskette hinweg einhalten. Dazu gehört auch der Nachweis, dass die Arbeitskleidung unserer Mitarbeiter in der Produktion immer hygienisch einwandfrei ist. Deshalb suchten wir einen Servicepartner, der unsere Mitarbeiter entsprechend einkleiden kann und – ebenfalls per Zertifikat – bescheinigt, dass er die Kleidung auch gemäß IFS- und BRC-Anforderungen pflegt.“

Vom zertifizierten MEWA Service überzeugt

Effepi holte gleich bei drei Anbietern Angebote ein. Als erster reagierte MEWA, berichtet Roberto Cumino: „Und das mit einer Professionalität, die uns sehr beeindruckte.“ MEWA legte neben dem Angebot zu Leistungsumfang und Kosten auch ein Hygienezertifikat vor. „Für uns war das ein wichtiger Zusatzwert und eine Garantie für eine gute, vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit“, ergänzt er. Das etwa zwanzigköpfige Team von Effepi trägt jetzt Kleidung der Linie MEWA Euroclean. Diese Kollektion, speziell für Mitarbeiter in der Nahrungsmittelproduktion entwickelt, entspricht der deutschen Norm DIN 10524 „Arbeitsbekleidung in Lebensmittelbetrieben“, die auch international einen guten Ruf hat, und erfüllt die aktuellen EU-Richtlinien sowie die HACCP-Anforderungen (Hazard Analysis and Critical Control Points). Jacken und Kittel sind mit innen liegenden Taschen ausgestattet, damit Arbeitsutensilien oder persönliche Dinge, die ein Mitarbeiter dort hineingesteckt hat, nicht herausfallen und in den Produktionsprozess geraten können. Verdeckte Druckknöpfe erhöhen zusätzlich den Hygienefaktor. Außerdem tragen die Mitarbeiter für die Lebensmittelindustrie geeignete weiße Sicherheitsschuhe aus dem Katalog des MEWA Markenshops.

Aus der Pflicht wird eine vertrauensvolle Zusammenarbeit

Roberto Cumino ist sehr zufrieden: „MEWA war von Beginn an ein Partner, auf den wir uns verlassen konnten. Anpassungen und Änderungen im Service, wie sie oft in der ersten Zeit einer Zusammenarbeit notwendig sind, wurden sofort umgesetzt. Das gilt auch, wenn die Zahl unsere Mitarbeiter sich ändert, z. B. bei Auftragsspitzen. Dann passt MEWA die Ausstattung an. MEWA ist sehr flexibel.“ Bei Effepi wurde so aus einer Pflicht – dem Nachweis eines Hygienekonzepts – ein Service, auf den Roberto Cumino nicht mehr verzichten möchte. „MEWA stellt wirklich alle zufrieden“, sagt er. „Die Zertifizierungsstellen, mich als Unternehmer und meine Mitarbeiter. Sie fühlen sich in der Kleidung wohl und müssen sie nicht mehr selbst waschen.“